Penis messen

Um die richtige Kondomgröße zu finden, müssen Sie ersteinmal ihre Bedürfnisse kennen, also ihren steifen Penis messen. Mit der folgenden Messanleitung wird das ganz einfach.
Penisgröße messen - Penis messen

1. Das richtige Messwerkzeug

Zum Messen des Penis benutzen Sie am Besten ein flexibles Maßband. Mit einem Lineal funktioniert die Messung auch, ist aber etwas knifflig. Am Lineal können Sie dafür ihre Kondomgröße ohne Umrechnen ablesen.

Sollen Sie gerade kein Maßband zur Hand haben, können Sie hier eines als PDF-Datei herunterladen und ausdrucken. Achten Sie darauf, dass Sie in den Druckoptionen die Skalierung deaktivieren und in Originalgröße drucken.

2. Penisumfang messen

Die relevante Größe beim Kauf des richtigen Kondoms ist die Dicke des Penis. Die Dicke des Penis messen Sie am Besten über den Penisumfang. Wenn Sie ein Lineal verwenden, um die Dicke direkt zu messen, legen Sie dieses beim Messen idealerweise auf eine flache Unterlage wie den Tisch.

Zur Messung des Penisumfangs legen Sie das Maßband an der dicksten Stelle des Penis an und messen einmal rundrum. Messen Sie mehrmals, um auch wirklich die dickste Stelle zu erwischen.
Das Umrechnen des Penisumfangs in die Penisdicke müssen Sie nicht übernehmen, das macht unser Kondomgrößen-Rechner für Sie.

3. Penislänge messen

Um zu erfahren, welches Kondom ihrer Penislänge gerecht wird, legen Sie das Maßband am unteren Ende des Penisschafts am Bauch an und messen Sie die Entfernung bis zur Eichelspitze.

Achten Sie darauf, dass das Maßband am Penis anliegt, da nur so eventuelle Krümmungen mit berücksichtigt werden.

4. Richtiges Kondom finden

Onlinetool: Kondomgrößen-Rechner
Nachdem Sie Penisumfang und Penislänge am erigierten Glied gemessen haben, brauchen Sie die Daten nur noch in unsere Kondomgrößen-Finder eingeben und Sie erhalten das Kondom, was zu Ihnen passt.